Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Eurozone: Einzelhandelsumsatz sinkt überraschend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Eurozone: Einzelhandelsumsatz sinkt überraschend

03.02.2017, 11:03 Uhr | dpa-AFX

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Einzelhandel in der Eurozone hat Ende 2016 überraschend einen Dämpfer erhalten. Im Dezember seien die Umsätze der Einzelhändler im Monatsvergleich um 0,3 Prozent gesunken, teilte das Statistikamt Eurostat am Freitag mit. Volkswirte hatte hingegen einen Anstieg um 0,3 Prozent erwartet.

Bereits im November waren die Umsätze gesunken. Eurostat revidierte den Rückgang im Monatsvergleich auf 0,6 Prozent, nachdem zuvor nur ein Dämpfer um 0,4 Prozent gemeldet worden war.

Im Jahresvergleich stiegen die Umsätze im Dezember um 1,1 Prozent. Hier war ein Anstieg um 1,8 Prozent erwartet worden.

Für das Gesamtjahr 2016 meldete Eurostat einen Anstieg des Einzelhandelsvolumens im Jahresvergleich um 1,8 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017