Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Verdi fordert fünf Prozent mehr Geld für Spedition und Logistik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Verdi fordert fünf Prozent mehr Geld für Spedition und Logistik

10.02.2017, 13:32 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Verdi fordert für rund 150 000 Beschäftigte von Speditionen und Logistikunternehmen fünf Prozent mehr Geld. Für den neuen Tarifvertrag wird eine Laufzeit von zwölf Monaten angestrebt, wie die Gewerkschaft am Freitag mitteilte. "Die Beschäftigten der Branche leisten eine ausgezeichnete Arbeit", sagte Verdi-Vize Andrea Kocsis. Sie sollten am wirtschaftlichen Fortschritt teilhaben.

Die Forderung betrifft auch einige tausend Tochter-Beschäftigte von Deutscher Post DHL und Federal Express, bei denen bundesweite Haustarifverträge verhandelt werden. Im Mittelpunkt stehen aber Flächentarifverhandlungen in Spedition und Logistik in zehn Bundesländern. Der Fünf-Prozent-Beschluss des Verdi-Bundesvorstands ist für die jeweiligen Tarifkommissionen eine Empfehlung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017