Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: SPD will Pkw-Maut mittragen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

SPD will Pkw-Maut mittragen

21.03.2017, 15:07 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD will die umstrittene Pkw-Maut mit den geplanten Änderungen mittragen. Das Projekt der CSU in der großen Koalition solle noch in dieser Woche im Bundestag verabschiedet werden, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann am Dienstag in Berlin. Die Voraussetzungen des Koalitionsvertrags seien erfüllt, nachdem Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nunmehr politische Verantwortung übernommen habe, dass es wie vom Verkehrsressort berechnet zu Mehreinnahmen komme. Er werde seiner Fraktion Zustimmung an diesem Freitag empfehlen, sagte Oppermann. Die SPD halte sich an Vereinbarungen, auch wenn sie zur Maut große Vorbehalte habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017