Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Woidke sichert Bombardier-Beschäftigten Unterstützung zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Woidke sichert Bombardier-Beschäftigten Unterstützung zu

21.04.2017, 10:47 Uhr | dpa-AFX

HENNIGSDORF (dpa-AFX) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat den Beschäftigten des Hennigsdorfer Bombardierwerks seine Unterstützung im Kampf um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze zugesichert. Er nahm am Freitagmorgen an einer Betriebsversammlung von rund 400 Mitarbeitern des Schienenfahrzeugherstellers in Hennigsdorf (Oberhavel) teil. Er wolle alle Hebel in Bewegung setzen, damit das Werk an der Havel erhalten bleibe, so der Regierungschef. Hennigdorf habe sich zu einem "Top-Standort" entwickelt.

Die Zugsparte des kanadischen Flugzeug- und Bahnkonzerns hatte angekündigt, weltweit 5000 Arbeitsplätze zu streichen. Unklar ist, wie stark dies die deutschen Standorte mit aktuell 8500 Beschäftigten in Hennigsdorf, Görlitz, Bautzen, Kassel, Mannheim, Braunschweig und Siegen trifft. Das Management will seine Pläne im Juli offenlegen. Zuletzt war auch von einer Fusion der Zugsparten von Siemens und Bombardier die Rede. Dies wurde aber von keiner Seite bestätigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017