Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Schäuble erwartet Einigkeit der G20-Länder zur Handelspolitik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Schäuble erwartet Einigkeit der G20-Länder zur Handelspolitik

21.04.2017, 15:04 Uhr | dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Unter den führenden Industrie- und Schwellenländern (G20) zeichnet sich in der Handelspolitik nach der Blockade der USA eine gemeinsame Linie ab. Nach Angaben von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gibt es im Vergleich zum G20-Treffen vor einem Monat in Baden-Baden eine deutliche Verbesserung. Er gehe davon aus, dass es bis zum G20-Gipfel der Staats- und Regierungschefs Anfang Juli in Hamburg eine "unkonfrontative Lösung" zum Freihandel und gegen Protektionismus geben werde, sagte Schäuble am Freitag in Washington.

Beim Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankchefs in Baden-Baden hatten die USA in der gemeinsamen Abschlusserklärung ein klares Bekenntnis zum Freihandel und gegen Marktabschottung abgelehnt. Hintergrund ist die "America-First"-Politik unter US-Präsident Donald Trump, der vor allem die heimische Wirtschaft stärken möchte. Deutschland hat in diesem Jahr den G20-Vorsitz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017