Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien New York Schluss: Zurückhaltung vor Frankreich-Wahl

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien New York Schluss: Zurückhaltung vor Frankreich-Wahl

21.04.2017, 22:15 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Vor der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen haben sich die Anleger an der Wall Street zurückgehalten. Erneut durchwachsene US-Konjunkturdaten und Geschäftsberichte von Unternehmen gaben den Aktienkursen am Freitag ebenso wenig eine Richtung vor wie ein Bericht, wonach US-Präsident Donald Trump kommende Woche seine Pläne für massive Steuersenkungen vorlegen will. Am Vortag hatte eine ähnliche Meldung die Kurse noch etwas angetrieben.

Der Dow Jones Industrial beendete den unspektakulären Handelstag 0,15 Prozent tiefer bei 20 547,76 Punkten. Auf Wochensicht schaffte der New Yorker Leitindex aber dennoch ein Plus von knapp einem halben Prozent. Die anderen US-Indizes konnten am Freitag ebenfalls nicht an ihre gute Entwicklung vom Vortag anknüpfen: Der marktbreite S&P-500-Index sank um 0,30 Prozent auf 2348,69 Punkte und der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 verlor 0,03 Prozent auf 5442,05 Zähler.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017