Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kommt nach Rekordlauf nicht vom Fleck

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kommt nach Rekordlauf nicht vom Fleck

26.04.2017, 10:04 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Den wichtigsten deutschen Aktienindizes Dax und MDax ist nach ihrem Rekordlauf erst einmal die Luft ausgegangen. Während sich der Leitindex am Mittwoch mit minus 0,08 Prozent auf 12 457,42 Punkte stabil zeigte, verlor der Index für mittelgroße Unternehmen moderate 0,19 Prozent auf 24 568,60 Punkte.

Tags zuvor hatte der Dax bei 12 482 Punkten seine bisherige Bestmarke erreicht, nachdem ihm am Montag infolge der Aussicht auf ein weiterhin europafreundliches Frankreich der Befreiungsschlag aus seiner vorausgegangenen Lethargie gelungen war. Der MDax war bis auf 24 634 Punkte geklettert.

EUROKURS STEIGT WEITER

Der Technologie-Index TecDax legte am Mittwochmorgen indes um 0,19 Prozent auf 2070,44 Zähler zu. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 , verlor zugleich 0,24 Prozent. Am Devisenmarkt hielt die Erleichterung der Anleger nach dem Etappensieg von Emmanuel Macron in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl an: Der Euro baute seine Gewinne seit Montag aus und steigt nun in Richtung 1,10 US-Dollar. Die Aussichten für den Kurs der Gemeinschaftswährung hätten sich "massiv verbessert", kommentierte Analyst Ulrich Wortberg von der Helaba. Der japanische Yen hingegen, der in unsicheren Zeiten als vergleichsweise sicherer Hafen Zulauf findet, gab zugleich weiter nach.

Neuen Auftrieb für die Märkte könnten nun die Steuerpläne des US-Präsidenten geben. In Washington soll es an diesem Mittwoch laut Donald Trump eine "große Ankündigung" geben. Allerdings ist unklar, wann genau Trump die Pläne vorlegt und welchen Umfang diese haben. Experten warnen zudem vor Enttäuschungen, sobald es an die Umsetzung gehen werde.

DAIMLER REISST ANLEGER NICHT VOM HOCKER

Im Zuge der Berichtssaison hierzulande rückte ein weiteres Mal Daimler in den Fokus. Nach einem starken Auftakt - die wichtigsten Eckzahlen waren bereits kommuniziert worden - blickt der Autobauer nun deutlich optimistischer auf das laufende Jahr. Die Aussagen seien aber nicht allzu überraschend gekommen, hieß es am Markt. Die Papiere reagierten denn auch mit einem Kursabschlag von 1 Prozent.

Die Aktien der Deutschen Bank waren indes einer der Spitzenwerte im Dax mit plus 0,71 Prozent. Die Stimmung in der Branche ist optimistisch, nachdem die Schweizer Großbank Credit Suisse zum Jahresauftakt ergebnisseitig positiv überrascht hatte.

Die besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen und Aussagen zur weiteren Geschäftsentwicklung des Stahlhändlers Klöckner & Co konnten indes dessen Aktien nicht nachhaltig antreiben. Nach einem sehr festen Start gaben sie im SDax zuletzt um 0,24 Prozent nach.

ÜBERNAHMEANGEBOT: EPIGENOMICS SCHIESSEN HOCH

Schlusslicht im MDax waren die Anteilsscheine von CTS Eventim mit minus 3,44 Prozent. Händler begründeten dies mit einer Aktienplatzierung durch die KPS Stiftung. Außerhalb der Dax-Familie sprangen die Anteilsscheine von Epigenomics um knapp 42 Prozent auf 7,011 Euro hoch. Die Beteiligungsgesellschaft CFIC will das Biotechnologieunternehmen für rund 171 Millionen Euro oder 7,52 Euro je Aktie übernehmen. Das Angebot entsprecht einer Prämie von knapp 50 Prozent im Vergleich zum gewichteten durchschnittlichen dreimonatigen Aktienkurs vor Bekanntgabe der Übernahmeofferte.

Abgesehen von Unternehmensnachrichten bewegten zudem Analystenkommentare: Unter anderem büßten die Aktien des Ökostrom-Unternehmens Innogy 1,59 Prozent ein, nachdem sie von der britischen Bank HSBC auf "Reduce" abgestuft worden sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017