Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Schäuble: Nationalismus und Abschottung nie richtige Antwort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Schäuble: Nationalismus und Abschottung nie richtige Antwort

02.05.2017, 17:17 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die großen Wirtschaftsnationen vor Alleingängen gewarnt. "Nationalismus und Protektionismus sind nie die richtige Antwort", sagte Schäuble am Dienstag in Berlin vor Vertretern führender internationaler Wirtschaftsverbände (B20). Die Globalisierung könne nicht zurückgedreht, aber gemeinsam besser gemacht werden, erklärte der CDU-Politiker, ohne die USA namentlich zu nennen. Die G20-Gruppe arbeite effektiv und sei das beste Format dafür.

US-Präsident Donald Trump sieht den freien Welthandel kritisch und hat angekündigt, die US-Wirtschaft nach dem Motto "Amerika zuerst" ("America first") stärker vor ausländischer Konkurrenz schützen zu wollen. Schäuble hob hervor, dass es aus seiner Sicht keine Alternative zur internationalen Zusammenarbeit gibt. Es gebe im G20-Kreis durchaus Differenzen - entscheidend sei aber, dass die Gesprächskanäle offen blieben und Schritt für Schritt Fortschritte erzielt würden. Schäuble mahnte auch eine weitere Umsetzung der international verabredeten Regeln zur Bankenkontrolle und eine Reduzierung der weltweiten Haushaltsdefizite an.

Das B20-Treffen ("Business 20") ist Teil der Beratungen der G20-Gruppe der führenden Industrie- und Schwellenländer. Deutschland hat in diesem Jahr den G20-Vorsitz und richtet Anfang Juli den Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Hamburg aus.

In der B20-Runde sind nationale Wirtschafts- und Industrieverbände der G20 vertreten. Das Netzwerk, das nach eigenen Angaben mehr als 6,8 Millionen Unternehmen repräsentiert, berät die G20-Regierungen und erstellt Empfehlungen. Den deutschen B20-Vorsitz hat Jürgen Heraeus, Aufsichtsratschef des familiengeführten Technologiekonzerns Heraeus übernommen. Auf die Länder der G20-Gruppe entfallen gut 85 Prozent der Weltwirtschaft, mehr als 75 Prozent des globalen Handels sowie zwei Drittel der Weltbevölkerung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017