Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Arbeitslosenzahl sinkt im April auf 2,569 Millionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Arbeitslosenzahl sinkt im April auf 2,569 Millionen

03.05.2017, 10:09 Uhr | dpa-AFX

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 93 000 auf 2,569 Millionen gesunken. Das waren 175 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosigkeit erreichte damit den niedrigsten Wert in einem April seit dem Jahr 1991. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 5,8 Prozent.

"Mit der anhaltenden Frühjahrsbelebung ist die Zahl der arbeitslosen Menschen im April erneut deutlich gesunken", sagte BA-Vorstandschef Detlef Scheele. Die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt setze sich damit fort. Im Durchschnitt der vergangenen drei Jahre war die Arbeitslosigkeit im April sogar um 100 000 gesunken.

Auch saisonbereinigt gab es einen erneuten Rückgang. Die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Arbeitslosenzahl lag bei 2,568 Millionen. Damit waren rund 15 000 weniger Männer und Frauen ohne Job als im März. Im Westen und im Osten ging die Zahl jeweils um knapp 8000 zurück.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017