Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: ZF und Faurecia arbeiten bei Technologien für Roboterautos zusammen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

ZF und Faurecia arbeiten bei Technologien für Roboterautos zusammen

04.05.2017, 09:40 Uhr | dpa-AFX

FRIEDRICHSHAFEN/NANTERRE (dpa-AFX) - Die Autozulieferer ZF Friedrichshafen und Faurecia wollen künftig beim Thema autonomes Fahren zusammenarbeiten. Wie das deutsche und das französische Unternehmen am Donnerstag mitteilten, haben sie dafür eine strategische Partnerschaft geschlossen. In deren Rahmen wollen sie neue Technologien für die Sicherheit und Innenraum im Auto entwickeln.

Das wird wichtig, wenn Fahrzeuge einmal so selbstständig unterwegs sind, dass der Fahrer sich anderen Dingen zuwenden kann. Wenn er beispielsweise seinen Sitz dreht, um sich mit seinen Mitfahrern zu unterhalten, müssen auch Gurt und Airbag an die veränderten Bedingungen angepasst werden. Erste Konzepte wollen die beiden Firmen schon bei der Automesse IAA im Herbst in Frankfurt vorstellen.

Auch andere Hersteller und Zulieferer suchen Kooperationen, wenn es um das Zukunftsthema geht. Bosch und Daimler beispielsweise, die ohnehin eng zusammenarbeiten, wollen gemeinsam Software und Algorithmen für ein autonomes Fahrsystem entwickeln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017