Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Schäuble will engere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Afrika

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Schäuble will engere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Afrika

04.05.2017, 15:43 Uhr | dpa-AFX

DURBAN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich während des Weltwirtschaftsforums Afrika für eine stärkere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kontinent ausgesprochen. "Wir wissen, dass Afrika in einer globalisierten Welt eines der größten geopolitischen Risiken für Wachstum und Stabilität ist", sagte Schäuble am Donnerstag beim Gipfel in der südafrikanischen Hafenstadt Durban. Man wolle daher mit der Partnerschaft der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) für Afrika helfen, die Voraussetzungen auf dem Kontinent zu schaffen, um vor allem private Investitionen anzulocken und so die Wirtschaft zu stärken. Auf diese Weise könne auch der Migrationsstrom in Richtung Europa langfristig geschwächt werden, so Schäuble.

Auf dem Weltwirtschaftsforum Afrika treffen sich noch bis Freitag Wirtschaftsführer und Politiker.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017