Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Osteuropa Schluss: Freundliche Tendenz - Größte Gewinne in Ungarn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Osteuropa Schluss: Freundliche Tendenz - Größte Gewinne in Ungarn

05.05.2017, 19:20 Uhr | dpa-AFX

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben sich am Freitag in einem positiven Marktumfeld freundlich entwickelt. Die deutlichsten Gewinne gab es in Ungarn, während sich die Börse in Warschau nur wenig von der Stelle bewegte. Etwas erholen konnte sich nach zuletzt zwei Verlusttagen auch die Moskauer Börse. Der russische RTS-Interfax-Index legte um 0,41 Prozent auf 1085,68 Punkte zu.

Der ungarische Leitindex Bux verzeichnete mit 1,78 Prozent Plus und 32 864,04 Punkten die regional größten Gewinne. Rückenwind gab es dabei von den schwer gewichteten Papieren des Ölkonzerns Mol, die im europaweit festen Ölsektor zusätzlich von vorgelegten Zahlen profitierten. Die Analysten der Berenberg Bank sprachen von starken Resultaten. Unter den weiteren Indexwerten verbuchten Gedeon Richter und die Papiere der OTB Bank Aufschläge von 1,87 beziehungsweise 1,54 Prozent. Magyar Telekom gingen 0,62 Prozent höher über die Ziellinie.

In Prag legte der Leitindex PX am Ende um 0,42 Prozent auf 1005,94 Punkte zu. Im Blickfeld blieb in Tschechien vor allem die Politik, weil Ministerpräsident Bohuslav Sobotka einen Rückzieher machte von seinem erst vor wenigen Tagen angekündigten Rücktritt. Bei den Einzelwerten blieben die Kursbewegungen recht übersichtlich: Papiere des Energieunternehmens CEZ etwa gingen nur wenig verändert ins Wochenende. Im Finanzbereich legten Erste Group um 0,24 Prozent zu und Komercni Banka verbuchten ein Plus von fast 0,7 Prozent. Die Telekomaktie O2 C.R. dagegen verloren 0,3 Prozent.

Die Warschauer Börse ging kaum verändert aus dem Handel. Der Auswahlindex Wig-30 fiel um moderate 0,03 Prozent auf 2722,90 Punkte, während der breiter gefasste Wig ähnlich knapp auf 61 831,40 Punkte nachgab. Eine Ölpreiserholung wirkte zwar leicht stützend beim Ölunternehmen PKN Orlen, dessen Papiere um 0,64 Prozent zulegten. Jene von PGNiG rutschten aber am Ende des WIG-30 deutlich um 5,2 Prozent ab. Aktien der Grupa Lotos fielen außerdem um fast 0,6 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017