Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Macron holt bei Stichwahl zwei Drittel der Stimmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Macron holt bei Stichwahl zwei Drittel der Stimmen

08.05.2017, 03:18 Uhr | dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Der Mitte-Links-Politiker Emmanuel Macron hat im Endduell der französischen Präsidentenwahl gut 66 Prozent der Stimmen erhalten. Wie das Innenministerium am Montagmorgen mit Verweis auf noch unvollständige Ergebnisse mitteilte, erreichte die Rechtspopulistin Marine Le Pen knapp 34 Prozent.

Le Pen holte nach Zahl der Stimmen das beste Ergebnis in der Geschichte ihrer Front National. Es votierten demnach gut 10,6 Millionen Franzosen für die Kandidatin. Bei der ersten Runde vor zwei Wochen hatte Le Pen 7,7 Millionen Stimmen erhalten.

Laut Ministerium lag die Wahlbeteiligung bei knapp 75 Prozent. Vor zwei Wochen hatte sie bei 77,8 Prozent gelegen. Vier Millionen Franzosen entschieden sich in der zweiten Runde dafür, entweder einen leeren Wahlumschlag abzugeben ("weiße Stimme") oder ungültig zu stimmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017