Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - FRANKREICHT-TICKER/Lambsdorff: Macron muss verkrustete Wirtschaft reformieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

FRANKREICHT-TICKER/Lambsdorff: Macron muss verkrustete Wirtschaft reformieren

08.05.2017, 05:51 Uhr | dpa-AFX

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der stellvertretende EU-Parlamentspräsident Alexander Graf Lambsdorff hat den künftigen französischen Staatschef Emmanuel Macron aufgefordert, sein Land grundlegend zu reformieren. "Als sozialliberaler Modernisierer muss Macron frischen Wind in die verkrustete französische Politik und Wirtschaft bringen", sagte der FDP-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. "Nur so kann die Grande Nation auch wirtschaftlich wieder ein starker Partner für Deutschland in Europa sein."

Die deutliche Wahlniederlage der Front-National-Anführerin Marine Le Pen bezeichnete Graf Lambsdorff als Tiefschlag für die europafeindlichen Kräfte. "Die Wähler erkennen, dass Rechtspopulisten nie Lösungen anbieten, sondern nur hohle Phrasen - das wird auch die AfD zu spüren bekommen", sagte der deutsche Europapolitiker.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017