Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne - Börse Moskau geschlossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne - Börse Moskau geschlossen

09.05.2017, 18:31 Uhr | dpa-AFX

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Mit positiven Vorzeichen haben die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte am Dienstag geschlossen. Die Moskauer Börse blieb - wie bereits am Montag - wegen eines Feiertags geschlossen.

Der ungarische Leitindex Bux gewann 2,03 Prozent auf 33 509,99 Punkte. Die Aktien des Handelskonzerns Konzum schnellten um mehr als 8 Prozent nach oben. Die Papiere der Nordtelekom (plus 4,65 Prozent) sowie die Anteilscheine des Bux-Schwergewichts OTP (plus 3,03 Prozent) verzeichneten ebenfalls starke Wertzuwächse. Die Titel von Futuraqua sackten hingegen um 6,67 Prozent ab. Von den größten Werten des Bux fanden sich auch die Aktien des Mineralölkonzerns Mol mit einem Minus von 0,5 Prozent auf der negativen Seite.

In Prag stieg der Leitindex PX nach einer feiertagsbedingt dreitägigen Handelspause um 0,50 Prozent auf 1010,96 Punkte. Bei den Einzelwerten standen die Aktien von CETV an der Spitze des PX und schlossen um 3,56 Prozent fester. Ihnen folgten Papiere des Mineralölkonzerns Unipetrol (plus 2,48 Prozent) und der Komercni Banka (plus 2,10 Prozent). Pegas-Titel verloren 0,45 Prozent, die Anteilscheine des Spirituosenherstellers Stock büßten 1,65 Prozent ein. Die Aktien des Mobilfunkers O2 verbuchten ein deutliches Minus von 7,45 Prozent.

Der Warschauer Auswahlindex Wig-30 kletterte um deutliche 1,45 Prozent auf 2754,02 Punkte. Der breiter gefasste Wig gewann 1,05 Prozent auf 62 344,78 Punkte. Besonders fest präsentierten sich die Papiere von Banken. An der Spitze des Wig-20 gingen etwa die Aktien der PKO Bank mit einem Plus von 4,45 Prozent aus dem Handel. Anteilscheine der Mbank (plus 3,66 Prozent) und der Bank Pekao (plus 3,64 Prozent) waren ebenfalls stark gefragt. Negativ fielen die Aktien der Ölkonzerne PKN Orlen (minus 1,50 Prozent) und Grupa Lotos (minus 1,18 Prozent) auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017