Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien New York: Dow dreht leicht ins Minus - Nasdaq auf Rekordfahrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien New York: Dow dreht leicht ins Minus - Nasdaq auf Rekordfahrt

09.05.2017, 20:08 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die anfänglich freundliche Börsenstimmung an der Wall Street hat sich am Dienstag im Verlauf verflüchtigt. Technologiewerte zeigten sich dagegen mehrheitlich im Plus, was den Nasdaq-Index im frühen Handel auf ein neues Rekordhoch hievte. Angesichts sinkender politischer Risiken nach dem Wahlausgang in Frankreich richteten die Anleger ihr Augenmerk nun wieder verstärkt auf die US-Geldpolitik, sagte ein Investmentstratege.

Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,12 Prozent tiefer bei 20 987,57 Punkten, nachdem er am Vortag kaum verändert geschlossen hatte. Der breiter gefasste S&P 500-Index stieg am Dienstag zunächst auf ein Rekordhoch bei 2403,87 Punkten, bröckelte aber ab und lag zuletzt 0,04 Prozent niedriger bei 2398,31 Zählern. Der Nasdaq 100 erreichte kurz nach Eröffnung einen Höchststand bei 5691,21 Punkten. Zuletzt kletterte er um 0,30 Prozent auf 5675,79 Punkte nach oben.

Aktuell gehen die Anleger an den Finanzmärkten mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die US-Zentralbank ihren Leitzins auf ihrer nächsten Sitzung im Juni weiter erhöhen wird. Will die Fed andere Signale senden, dürfte sie dies mit deutlichem Abstand vor der Zinssitzung tun, um abrupte Marktbewegungen zu vermeiden. Die Vorsitzende der regionalen Notenbank von Kansas, Esther George, sprach sich am Dienstag trotz des zuletzt enttäuschenden US-Wirtschaftswachstums für einen unveränderten geldpolitischen Straffungskurs aus.

Unter den Einzelwerten sorgten die Aktien von Apple wie bereits am Vortag für Aufsehen. Sie setzten ihren Höhenflug fort und erreichten erneut ein Rekordhoch bei 154,88 Dollar. Zuletzt rückten die Papiere des iPhone-Herstellers um 0,6 Prozent vor. Bereits am Vortag waren sie um rund 2,7 Prozent gestiegen und hatten erstmals eine Marktkapitalisierung von mehr als 800 Milliarden Dollar erreicht.

Um rund 4 Prozent verteuerten sich die Papiere von Tesla. Börsianer verwiesen auf wieder aufgewärmte Gerüchte, wonach Apple mit seiner Kriegskasse von mehr als 250 Milliarden Dollar an dem rund 50 Milliarden Dollar schweren Elektroauto-Hersteller interessiert sein könnte.

Die Anteilscheine von Valeant ragten mit einem Plus von mehr als 25 Prozent hervor. Das Pharmaunternehmen hatte die Zielspanne für das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) in diesem Jahr nach oben gesetzt.

Für die Titel von Office Depot ging es um rund 3,6 Prozent nach oben. Die Büroartikelkette hatte dank der vorgenommenen Kostensenkungen einen unerwartet hohen Gewinn im ersten Quartal erzielt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017