Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Verkehrsausschuss-Chef verlangt Klarheit über Toll-Collect-Vorwürfe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Verkehrsausschuss-Chef verlangt Klarheit über Toll-Collect-Vorwürfe

11.05.2017, 13:28 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD), hat rasche Klarheit über den Betrugsverdacht beim Mautbetreiber Toll Collect angemahnt. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, sei eine erneute Vergabe ausgeschlossen, sagte Burkert am Donnerstag. Derzeit wird ein Betreiber des Lkw-Mautsystems ab 2018 gesucht, auch Toll Collect bewirbt sich. Die Staatsanwaltschaft hat mehrere Manager des Unternehmens im Verdacht, dem Bund für die Ausweitung der Lkw-Maut auf weitere Bundesstraßen 2012 zu hohe Kosten veranschlagt zu haben. Burkert sagte, Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sollte schnell alle Optionen prüfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017