Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Kushners Schwester verzichtet auf Anleger-Treffen in China

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Kushners Schwester verzichtet auf Anleger-Treffen in China

12.05.2017, 09:58 Uhr | dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - In der Debatte über mögliche Interessenkonflikte hat sich die Schwester des US-Präsidentenschwiegersohns Jared Kushner von mehreren Treffen mit Investoren in China zurückgezogen. Nicole Kushner Meyer werde nicht an Präsentationen in Shenzhen und Guangzhou am kommenden Wochenende teilnehmen, berichtete der Sender CNN am Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf einen Sprecher der Kushner Companies. Jared Kushner ist mit Donald Trumps Tochter Ivanka verheiratet.

Berichten zufolge hatte Nicole Kushner Meyer bei einer Präsentation vor Investoren in Peking am vergangenen Wochenende die Rolle ihres Bruders als ehemaliger Chef von Kushner Companies erwähnt und dafür viel Kritik geerntet. Das Familienunternehmen hatte in China für ein 150 Millionen Dollar (138 Millionen Euro) teures Bauprojekt für Luxus-Apartments im US-Bundesstaat New Jersey geworben. Die Firma ließ später verlauten, Kushner Meyer sei missverstanden worden und entschuldigte sich für den Vorfall.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017