Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien Asien: Überwiegend Verluste wegen Sorgen um US-Konsum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Asien: Überwiegend Verluste wegen Sorgen um US-Konsum

12.05.2017, 10:08 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Sorgen um die Kauflaune der US-Verbraucher haben Asiens Aktienmärkte am Freitag überwiegend ins Minus gedrückt. Gewinne verbuchten aber die festlandchinesischen Aktienmärkte.

Der asiatische Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific verlor zuletzt 0,26 Prozent auf 181,74 Punkte. Viele asiatische Anleger befürchteten, dass die Verbraucher im wichtigen Abnehmerland USA den Gürtel enger schnallen könnten. Anlass zur Sorge gab ein Kursrutsch bei den Aktien von Macy's am Vortag. Der US-Warenhauskette laufen die Kunden in Scharen davon.

Insofern büßte der japanische Leitindex Nikkei 225 am Freitag 0,39 Prozent auf 19 883,90 Punkte ein. An den Tagen zuvor hatte er noch Anlauf auf die zuletzt Ende 2015 gesehene Marke von 20 000 Punkten genommen. Auf Wochensicht bedeutet dies aber einen Gewinn von 2,25 Prozent.

Der Hang-Seng-Index in Hongkong hatte seine jüngste Rally zwischenzeitlich fortgesetzt, gab angesichts der Sorgen um die US-Wirtschaft zuletzt aber wieder um 0,08 Prozent auf 25 105,71 Punkte nach. Die chinesische Regierung steht Börsianern zufolge bereit, wenn nötig Vorschläge zur Unterstützung des Aktienmarktes in Hongkong zu unterbreiten, um vor dem Besuch von Chinas Präsident Xi Jinping in der Sonderverwaltungszone am 1. Juli für eine freundliche Atmosphäre zu sorgen. Anlass des Besuchs ist die Rückgabe Hongkongs an China vor nunmehr fast 20 Jahren.

Chinas Festlandbörsen hingegen profitierten von der Hoffnung, dass die Regierung in Peking den Bankensektor des Landes stützen könnte. Der CSI-300-Index, der die 300 größten Werte an den Börsen in Shanghai und Shenzhen abbildet, zog um 0,86 Prozent auf 3385,38 Punkte an.

Der australische ASX-200-Index in Sydney wiederum schloss 0,70 Prozent tiefer bei 5836,90 Punkten. Der Sensex-Index im indischen Mumbai, wo noch gehandelt wird, gab zuletzt um 0,31 Prozent auf 30 156,10 Punkte nach.

Auf Wochensicht liegt derweil auch der Großteil der Börsen in der Region deutlich im Plus. Ausnahme hier: Festland-China.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017