Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Zypries will auf 'Seidenstraßen'-Gipfel für freien Handel eintreten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Zypries will auf 'Seidenstraßen'-Gipfel für freien Handel eintreten

13.05.2017, 15:37 Uhr | dpa-AFX

PEKING (dpa-AFX) - Auf dem Gipfel für die Entwicklung einer "Neuen Seidenstraße" in Peking will sich Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) für freien Handel und gerechtere Wettbewerbsbedingungen stark machen. Vor dem Treffen am Sonntag und Montag, zu dem Vertreter aus mehr als 100 Ländern angereist sind, berichtete die Ministerin am Samstag, es gebe noch Differenzen über die Abschlusserklärung.

In den Verhandlungen über den Text seien sich die Teilnehmer "noch nicht ganz einig". Bei dem Gipfel geht es um die Pläne für Wirtschaftskorridore entlang der antiken Handelsrouten, um Asien, Afrika und Europa über Land und See besser zu verbinden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017