Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Eklat auf 'Seidenstraßen'-Gipfel: EU trägt Handelspapier nicht mit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Eklat auf 'Seidenstraßen'-Gipfel: EU trägt Handelspapier nicht mit

14.05.2017, 11:11 Uhr | dpa-AFX

PEKING (dpa-AFX) - Auf dem Gipfel zur "Neuen Seidenstraße" in Peking ist es zu einem Eklat zwischen den EU-Staaten und China gekommen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wollen die EU-Staaten eine geplante gemeinsame Erklärung nach dem Dialog über Handelsfragen am Sonntag nicht mittragen. Die Verhandlungen über den Text seien gescheitert. Gastgeber China sei nicht bereit gewesen, europäische Anliegen aufzunehmen. Daraufhin hätten die Europäer die chinesische Seite informiert, dass sie das Dokument nicht unterschreiben würden. Den Europäern geht es um Transparenz, öffentliche Ausschreibungen sowie Sozial- und Umweltstandards bei der Umsetzung der Initiative.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017