Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Weißes Haus: Cyber-Attacke in den USA unter Kontrolle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Weißes Haus: Cyber-Attacke in den USA unter Kontrolle

15.05.2017, 16:36 Uhr | dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach der weltweiten Cyber-Attacke haben die USA die Lage nach Darstellung des Weißen Hauses im Griff. Die Situation sei derzeit unter Kontrolle, dennoch handele es sich um eine äußerst ernstzunehmende Bedrohung, sagte der Heimatschutzberater von Präsident Donald Trump, Tom Bossert, am Montag dem Sender ABC News. Die Attacke zeige, dass Regierungen weltweit dringend ein gemeinsames Vorgehen für solche Fälle abstimmen müssten. Die Erpressungssoftware "Wanna Cry" hatte am Freitag nach Angaben von Europol mindestens 150 Länder sowie 200 000 Organisationen und Personen getroffen. In den USA war unter anderem der Versanddienst FedEx betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017