Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Italiens Wirtschaft hält geringes Wachstumstempo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Italiens Wirtschaft hält geringes Wachstumstempo

16.05.2017, 10:29 Uhr | dpa-AFX

ROM (dpa-AFX) - Die italienische Wirtschaft ist im ersten Quartal weiter mit geringem Tempo gewachsen. Nach Zahlen des Statistikamts Istat vom Dienstag lag die Wirtschaftsleistung (BIP) in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres 0,2 Prozent höher als im Schlussquartal 2016. Dies entspricht dem Zuwachs im Vorquartal, womit Analysten gerechnet hatten.

Im Jahresvergleich wuchs die drittgrößte Volkswirtschaft des Euroraum um 0,8 Prozent. Gestützt wurde das Wachstum laut Istat durch die Landwirtschaft und den Dienstleistungssektor. Die Industrie habe die Entwicklung dagegen belastet. Die Binnennachfrage habe sich positiv entwickelt, während die Nachfrage aus dem Ausland schwächer gewesen sei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017