Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Merkel wirbt für Tarifverträge entlang globaler Lieferketten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Merkel wirbt für Tarifverträge entlang globaler Lieferketten

17.05.2017, 16:02 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wirbt für mehr Tarifverträge bei der weltweiten Produktion auch für die westlichen Märkte. "Ob Arbeit als gute Arbeit bezeichnet werden kann, hängt auch von der Lohnhöhe ab", sagte Merkel am Mittwoch in Berlin bei einem Kongress der Gewerkschaftsgruppierung Labour 20 (L20). L20 vertritt die Arbeitnehmerinteressen in den G20-Staaten. Ausdrücklich warb Merkel für mehr Tarifverhandlungen entlang der Lieferketten. Hintergrund ist, dass bei der Produktion etwa von Textilien, Elektrogeräten oder anderen Waren in Schwellenländern oft schlechtere Arbeits- und Lohnbedingungen herrschen. Merkel sagte mit Blick auf Tarifverträge: "Es wächst auch eine gemeinsame Verantwortung."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017