Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Eurozone: Überschuss in Leistungsbilanz sinkt nach Rekordwert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Eurozone: Überschuss in Leistungsbilanz sinkt nach Rekordwert

19.05.2017, 10:32 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Eurozone ist im März unter das Rekordniveau des Vormonats gefallen. Nach Zahlen der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Freitag betrug der Überschuss bereinigt 34,1 Milliarden Euro. Im Februar hatte der Überschuss einen Rekordwert von revidiert 37,8 (zuvor 37,9) Milliarden Euro erreicht.

Die Leistungsbilanz besteht zu einem Großteil aus dem Handelsverkehr des Euroraums mit Ländern außerhalb der Währungsunion. Im März sank der Überschuss der Warenexporte über die Importe um 0,4 Milliarden auf 29,0 Milliarden Euro. Die Dienstleistungsbilanz wies hingegen im März einen höheren Überschuss aus als im Vormonat.

Zuletzt gab es immer wieder internationale Kritik an den Handelsüberschüssen. Vor allem Deutschland, die größte Volkswirtschaft der Eurozone, werden hohe Überschüsse vorgeworfen. An erster Stelle der Kritiker steht die US-Regierung unter Präsident Donald Trump, weil sie die amerikanische Wirtschaft dadurch benachteiligt sieht.

Die Daten im Überblick:

^ März Vormonat

Leistungsbilanz +34,1 +37,8r

Handelsbilanz +29,0 +29,4r

Dienstleistungsbilanz +11,6 +10,2r

Primäre Einkommensbilanz +3,4 +3,8r

Sekundäre Einkommensbilanz -9,8 -5,5r°

(Angaben in Mrd EUR, r=revidiert)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017