Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 19.05.2017

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 19.05.2017

19.05.2017, 17:03 Uhr | dpa-AFX

ROUNDUP 2/'Brasilien-Gate': Präsident Temer kämpft gegen das Aus

BRASÍLIA - Nach dem Abhörskandal um Präsident Michel Temer droht Brasilien eine Staatskrise. Führende Juristen und Politiker der Opposition sehen einen Rücktritt als einzigen Ausweg, im ganzen Land kam es zu Massendemonstrationen gegen Temer. Zudem liegen Anträge für ein Amtsenthebungsverfahren vor. Temer lehnt aber einen Rücktritt ab. Zuvor waren Aufnahmen publik geworden, auf denen er Schweigegeldzahlungen für einen Mitwisser in einem Korruptionsskandal zu billigen scheint.

Eurozone: Verbrauchervertrauen hellt sich weniger als erwartet auf

LUXEMBURG - Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone hat sich im Mai weniger als erwartet aufgehellt. Der entsprechende Indikator sei im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Punkte auf minus 3,3 Punkte gestiegen, teilte die EU-Kommission am Freitag in Luxemburg mit. Dies ist aber der höchste Stand seit Juli 2007. Volkswirte hatten mit einem stärkeren Anstieg auf minus 3,0 Punkte gerchnet.

ROUNDUP 2/Neue griechische Sparmaßnahmen: Last und Lichtblick zugleich

ATHEN/BRÜSSEL - Mit der nunmehr 15. Rentenkürzung hat die griechische Regierung im Ringen mit den Gläubigern einen weiteren Kraftakt hinter sich gebracht. Auch eine massive Senkung des Steuerfreibetrags wurde beschlossen. Auf die Bevölkerung kommen nun noch härtere Zeiten zu - wobei die Maßnahmen im Umfang von 4,9 Milliarden Euro erst ab 2019 umgesetzt werden sollen. Entsprechend gespalten sind die Meinungen, nachdem das Parlament in Athen das Paket in der Nacht zum Freitag billigte.

ROUNDUP: G20-Minister wollen Kampf gegen ausbeuterische Arbeit verstärken

BAD NEUENAHR-AHRWEILER - Die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) wollen verstärkt gegen tödliche Arbeitsrisiken in Entwicklungsländern vorgehen. Zum Abschluss des zweitägigen G20-Arbeitsminister-Treffens in Bad Neuenahr-Ahrweiler sagte die deutsche Ressortchefin Andrea Nahles (SPD) am Freitag, der weltweite Fonds für den Kampf gegen ausbeuterische Arbeitsbedingungen werde weiter aufgestockt.

ROUNDUP: Finanzminister wollen Steuerbetrug im Onlinehandel unterbinden

KONSTANZ - Bund und Länder wollen Betrügereien mit der Mehrwertsteuer im Onlinehandel zulasten des deutschen Fiskus unterbinden. Die dafür nötigen Gesetzesänderungen sollten "zügig" angeschoben werden, teilten die Finanzminister am Freitag zum Abschluss ihrer Jahreskonferenz in Konstanz mit. Dem deutschen Staat gehen durch Steuervermeidungspraktiken im Internet-Handel jährlich Einnahmen in einem hohen dreistelligen Millionenbetrag verloren, sagte der Vorsitzende der Länder-Finanzministerkonferenz, Hessens Ressortchef Thomas Schäfer (CDU).

Eurozone: Überschuss in Leistungsbilanz sinkt nach Rekordwert

FRANKFURT - Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Eurozone ist im März unter das Rekordniveau des Vormonats gefallen. Nach Zahlen der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Freitag betrug der Überschuss bereinigt 34,1 Milliarden Euro. Im Februar hatte der Überschuss einen Rekordwert von revidiert 37,8 (zuvor 37,9) Milliarden Euro erreicht.

Tsipras erwartet Verringerung des griechischen Schuldenbergs

ATHEN - Die griechische Regierung hat in der Nacht zum Freitag mit der Billigung eines neuen, umfangreichen Reform- und Sparprogramms die Forderungen der Gläubiger erfüllt. Nun erwarte man, dass auch die Geldgeber ihre Versprechen einhalten, ließ Regierungschef Alexis Tsipras anschließend mitteilen: "Der Ball liegt jetzt im Spielfeld der Gläubiger."

ROUNDUP/TTIP: US-Handelskammer setzt auf neue Gespräche nach Bundestagswahl

FRANKFURT - Die amerikanische Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) hofft auf eine Wiederaufnahme der Verhandlungen über den Handelsvertrag TTIP nach der Bundestagswahl im September. "Ich bin sicher, dass das Thema Transatlantisches Freihandelsabkommen nach der Wahl wieder auf den Tisch kommt", sagte Präsident Bernhard Mattes der Deutschen Presse-Agentur. "Die Tür ist immer noch offen."

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017