Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Optimismus in den Chefetagen: Euro-Unternehmen bleiben zuversichtlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Optimismus in den Chefetagen: Euro-Unternehmen bleiben zuversichtlich

23.05.2017, 11:03 Uhr | dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Im Euroraum ist die Stimmung in den Chefetagen unverändert gut geblieben und die Unternehmen blicken ungewöhnlich optimistisch in die Zukunft. Der Einkaufsmanagerindex verharrte im Mai bei 56,8 Punkten, wie das Marktforschungsunternehmen IHS Markit am Dienstag mitteilte. Im Vormonat hatte der Indikator den höchsten Wert seit sechs Jahren erreicht. Volkswirte hatten im Mai mit einer leichten Eintrübung gerechnet. Besonders positiv sind die Zukunftserwartungen: Die Unternehmen blickten im Mai auf das vor ihnen liegende Jahr so optimistisch wie seit Einführung der entsprechenden Fragestellung vor fünf Jahren nicht.

Indexwerte über der Expansionsschwelle von 50 Punkten werden als Hinweis für ein wirtschaftliches Wachstum gedeutet. In der Industrie hat sich die Stimmung im Mai verbessert, im Dienstleistungssektor trübte sie sich dagegen ein.

STARKE ENTWICKLUNG DER BESCHÄFTIGUNG

"Die Daten zeigen, dass das Wachstum im Euroraum im Mai eindrucksvoll stark bleibt", sagte Markit-Ökonom Chris Williamson. Das bislang von Experten im Durchschnitt erwartete Wirtschaftswachstum von 0,4 Prozent im zweiten Quartal könnte übertroffen werden, sofern der Index auch im Juni sein Niveau halte. Jessica Hinds, Expertin beim Analysehaus Capital Economics, sieht die aktuellen Zahlen sogar mit einem Wachstum von circa 0,7 Prozent vereinbar.

Die Beschäftigungsentwicklung ist den Daten zufolge äußerst robust. In der Industrie war die Entwicklung sogar so stark wie noch nie seit Beginn der Messungen vor 20 Jahren. Die Industrie profitierte unter anderem von einer starken Nachfrage aus dem Ausland. Die Exporte gaben den produzierenden Unternehmen so viel Schwung wie seit April 2011 nicht mehr.

STIMMUNG IN DEUTSCHER INDUSTRIE AUFGEHELLT

In Deutschland hellte sich die Stimmung in der Industrie deutlich auf, während sie im Dienstleistungssektor etwas gedämpft wurde. In Frankreich war es genau umgekehrt.

^Region/Index Mai Prognose Vormonat

EURORAUM

Gesamt 56,8 56,7 56,8

Verarb. Gew. 57,0 56,5 56,7

Dienste 56,2 56,4 56,4

DEUTSCHLAND

Verarb. Gew. 59,4 58,0 58,2

Dienste 55,2 55,5 55,4

FRANKREICH

Verarb. Gew. 54,0 55,2 55,1

Dienste 58,0 56,7 56,7°

(Angaben in Punkten)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017