Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Großbank BNP Paribas zahlt 350 Millionen Dollar Strafe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Großbank BNP Paribas zahlt 350 Millionen Dollar Strafe

24.05.2017, 19:23 Uhr | dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Die französische Großbank BNP Paribas zahlt wegen Verstößen im Währungsgeschäft in den USA eine Strafe von 350 Millionen US-Dollar (rund 310 Mio Euro). Das hätten die Bank und das New York State Department of Financial Services vereinbart, berichtete BNP am Mittwoch.

Die Verstöße dauerten von 2007 bis 2013. Auf Details ging das Geldhaus nicht ein. BNP bedauerte die Vorfälle. Die internen Kontrollen seien inzwischen verstärkt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017