Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien Asien: Börsen nehmen Fahrt auf - Nikkei über 20 000 Punkte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Asien: Börsen nehmen Fahrt auf - Nikkei über 20 000 Punkte

02.06.2017, 10:00 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - In Kauflaune haben sich die Anleger an den wichtigsten asiatischen Aktienmärkten zum Wochenschluss gezeigt. Vor allem in Japan brannten die Investoren ein Kursfeuerwerk ab und schickten den Nikkei erstmals seit anderthalb Jahren wieder über die Marke von 20 000 Punkten. Händler verwiesen auf positive Vorgaben von den US-Börsen mit neuen Rekordhochs beim S&P 500 und den Nasdaq-Indizes. Grund dafür ist die Hoffnung auf einen starken US-Arbeitsmarktbericht an diesem Freitag.

Der japanlastige Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific stieg zuletzt um 1,14 Prozent auf 180,49 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit rund zwei Wochen.

Der Tokioter Nikkei-Index , der die 225 größten Aktien Japans repräsentiert, kletterte im Verlauf bis auf 20.239 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit August 2015. Letztlich gewann der japanische Leitindex 1,60 Prozent auf 20 177,28 Zähler. Dies war der stärkste Zugewinn seit fast vier Wochen. Für die abgelaufene Woche steht ein Plus von rund zweieinhalb Prozent zu Buche.

Neben dem neuen Konjunkturoptimismus stützte erneut der schwache Yen, der den japanischen Exportunternehmen höhere Profite beschert. Aus Branchensicht waren in Japan vor allem Stahlwerte gefragt. So gehörten die Papiere von Kobe Steel und Nippon Steel mit Gewinnen von 6,8 beziehungsweise 5,8 Prozent zu den attraktivsten Einzelaktien. Die Anteilsscheine des Motorradherstellers Yamaha verteuerten sich um mehr als 5 Prozent.

In China wirkte hingegen der schwache Caixin-Einkaufsmanagerindex nach. Zudem fürchteten die Anleger weitere Regierungsauflagen für die heimischen Finanzmärkte, hieß es. Der CSI-300-Index, der die 300 größten Werte an den Börsen in Shanghai und Shenzhen abbildet, endete 0,32 Prozent tiefer bei 3486,51 Punkten.

In Hongkong legte der Hang-Seng-Index zuletzt um 0,41 Prozent bei 25 915,68 Punkte zu. Im indischen Mumbai, wo ebenfalls noch gehandelt wird, rückte der Sensex-Index zuletzt um 0,40 Prozent auf 31 262,37 Zähler vor. Der australische ASX-200-Index schloss mit einem Kursaufschlag von 0,87 Prozent bei 5788,11 Punkten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017