Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Nur Tschechiens Börse fast unverändert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Nur Tschechiens Börse fast unverändert

08.06.2017, 18:18 Uhr | dpa-AFX

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Die osteuropäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag zugelegt. Sie folgten damit der Mehrheit der westeuropäischen Börsen. Nur der Aktienmarkt in Prag kam kaum vom Fleck.

Im Fokus an den Börsen weltweit stand an diesem Tag vor allem die Sitzung der Europäischen Zentralbank. Während der Leitzins im Euroraum wie erwartet auf dem Rekordtief von null Prozent blieb, gab es erste, sehr vorsichtige Hinweise in Richtung einer geldpolitischen Straffung in der Zukunft. Darüber hinaus standen die Parlamentswahlen in Großbritannien im Blick, deren Ergebnis aber erst in der Nacht zum Freitag die Märkte erreichen wird. Zudem hat in den USA die Anhörung des gefeuerten FBI-Chef James Comey begonnen.

Der Moskauer RTS-Interfax-Index rückte um 0,41 Prozent auf 1038,50 Punkte vor und machte damit einen Teil seiner Vortagesverluste wieder wett.

In Warschau wurden den dritten Tag in Folge Gewinne verzeichnet. Der Wig-30 stieg um 1,19 Prozent auf 2695,23 Punkte. Der breiter gefasste Wig legte um 0,92 Prozent auf 61 312,68 Punkte zu. Unter den Einzelwerten zogen die Titel der Kupferkonzerns KGHM um 5,09 Prozent an und erholten sich damit von ihren deutlichen Vortagesverlusten. Am Mittwoch hatten sie um mehr als drei Prozent nachgegeben.

Um 2,51 Prozent ging es für die mBank nach oben, die Aktien des Chemiekonzerns Grupa Azoty gewannen 2,75 Prozent. Zu den größten Verlierern zählten hingegen die Papiere der Alior Bank mit minus 2,99 Prozent und die des Bergbauunternehmens LW Bogdanka, die um 2,65 Prozent nachgaben.

In Budapest gewann der ungarische Leitindex Bux 0,71 Prozent auf 35 270,95 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 9,7 (Vortag: 8,3) Milliarden Forint. Konjunkturdaten zeigten, dass sich in Ungarn die Inflation im Mai etwas abgeschwächt hatte. Die Verbraucherpreise waren wie von Analysten erwartet auf das Jahr hochgerechnet um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Im April waren sie um 2,2 Prozent nach oben geklettert.

Auf Unternehmensseite blieb es ruhig. Kursrelevante Nachrichten lagen keine vor. Die Aktien der OTP Bank gewannen 1,15 Prozent, die des Energieunternehmens Mol stiegen um 0,72 Prozent und die von Magyar Telekom rückten um 0,21 Prozent vor.

In Prag trat der tschechische Leitindex PX hingegen mit plus 0,06 Prozent auf 1006,22 Punkte auf der Stelle. Das Handelsvolumen lag bei 0,46 (Vortag: 0,17) Milliarden tschechischen Kronen. Die veröffentlichten Daten vom tschechischen Arbeitsmarkt fielen positiv aus: Die Arbeitslosenquote war im Mai auf 4,1 Prozent zurückgegangen. Im April hatte sie noch bei 4,4 Prozent, im Mai 2016 sogar noch bei 5,4 Prozent gelegen.

Die Anteilscheine des PX-Schwergewichts Komercni Banka stiegen um 0,86 Prozent. Die Titel des Stromkonzerns CEZ gewannen 0,24 Prozent und die Aktien von Unipetrol zeigten sich mit plus 0,07 Prozent wenig verändert. Die Aktionäre des Petrochemiekonzerns hatten während der Hauptversammlung dem Dividendenvorschlag von 8,30 Kronen pro Anteilschein zugestimmt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017