Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Euro fällt unter 1,12 Dollar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Euro fällt unter 1,12 Dollar

13.06.2017, 08:02 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstagmorgen leicht nachgegeben. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1185 US-Dollar, nach gut 1,12 Dollar im asiatischen Handel. Der Dollar tendierte dagegen zu vielen Währungen etwas fester. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1221 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag stehen im Euroraum die Konjunkturerwartungen des Mannheimer ZEW-Instituts im Mittelpunkt. Aus der Umfrage ergibt sich ein Stimmungsbild der befragten Finanzanalysten. In den USA werden Preisdaten aus den Unternehmen veröffentlicht. Sie geben einen Hinweis darauf, ob sich die jüngste Entwicklung wieder fallender Inflationsraten verfestigt. Dies wäre für die US-Notenbank, von der am Mittwoch eine weitere Zinsanhebung erwartet wird, keine gute Nachricht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017