Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: BMW schaltet im Mai wieder einen Gang zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

BMW schaltet im Mai wieder einen Gang zurück

14.06.2017, 09:02 Uhr | dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Münchener Autobauer BMW hat nach dem starken Monat April im Mai wieder einen Gang herunter geschaltet. Durch den Absatzdämpfer auf dem US-Markt vermeldete der Hersteller für den vergangenen Monat nunmehr einen Zuwachs von 5,1 Prozent auf 208 447 Fahrzeuge weltweit ausgelieferte Fahrzeuge. Für den bisherigen Jahresverlauf steht damit ein Plus von 5,7 Prozent auf 988 185 abgesetzte Autos zu Buche.

Bereits zu Monatsbeginn hatte BMW von einem Einbruch in den USA berichtet, wo der Fahrzeug-Absatz im Mai um mehr als 11 Prozent zurückging. Weltweit konnte die Kernmarke BMW im vergangenen Monat ihren Absatz um 5,3 Prozent auf 177 050 Fahrzeuge steigern. Bei der Marke Mini belief sich das Plus auf 4,2 Prozent auf 31 124 ausgelieferte Wagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017