Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Triebwerke für Airbus 350 künftig auch aus Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Triebwerke für Airbus 350 künftig auch aus Deutschland

14.06.2017, 16:38 Uhr | dpa-AFX

DAHLEWITZ (dpa-AFX) - Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat am Mittwoch die Produktion von Triebwerken für den Langstreckenjet Airbus A350 in Deutschland offiziell gestartet. Pro Woche sollen in Dahlewitz bei Berlin zwei der Antriebe fertiggestellt werden. Die Produktion ergänzt die Fertigung in Großbritannien, wo bis zu fünf Triebwerke pro Woche montiert werden. Erstmals stellt Rolls-Royce damit auch in Deutschland Triebwerke für Großraumflugzeuge her, bisher wurden in Dahlewitz bereits Triebwerke für kleinere und mittlere Jets produziert.

Beim offiziellen Produktionsstart sagte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD), alle wüssten um die Bedeutung des freien Handels und der Probleme mit dem Brexit. Die Bundesregierung wolle bei den Brexit-Verhandlungen die Wünsche der Firmen in Deutschland einbringen. Rolls-Royce hat seinen Hauptsitz in Großbritannien.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) erinnerte daran, dass das britische Unternehmen sich bereits 1993 für den brandenburgischen Standort entschieden habe. Von dort wurden bislang rund 7000 Triebwerke ausgeliefert, unter anderem für den Airbus A320, der Kurz- und Mittelstrecken bedient.

Inzwischen arbeiten in Dahlewitz rund 2500 Menschen. Die Produktion der großen Turbinen solle die Zahl der Arbeitsplätze sichern, wenn die Fertigung kleinerer und mittlerer Turbinen erwartungsgemäß sinke, sagte Deutschland-Chef Paul O'Neil in einem dpa-Interview. Der Konzern hatte für die neue Montagelinie insgesamt mehr als 100 Millionen Euro investiert.

Der Airbus A350 gilt als Nachfolger des Airbus A340 und steht unter anderem zu dem Boeing -"Dreamliner" in Konkurrenz. Beide Maschinen können zum Beispiel für Interkontinental-Verbindungen eingesetzt werden und sind kleiner als der Riesen-Jet Airbus A380 und die neue Variante der Boeing 747. Alle A350-Maschinen, die in Toulouse in Frankreich montiert werden, werden mit Triebwerken von Rolls-Royce ausgestattet. Der Triebwerkshersteller verbucht für diesen Typ derzeit 1600 Bestellungen - die Kosten pro Triebwerk liegen bei einem zweistelligen Millionenbetrag.

Der Chef von Rolls-Royce für die zivile Luftfahrt, Eric Schulz, zeigte sich bei der Feier zuversichtlich, dass bis Mitte der 2020er Jahre mehr als die Hälfte aller Großraumflugzeuge von Triebwerken des Konzerns angetrieben werden. Dahlewitz habe dabei als einer von weltweit jetzt drei Rolls-Royce-Standorten für große Triebwerke eine Schlüsselfunktion.

Rolls-Royce hatte im vergangenen Jahr global einen Umsatz von 13,8 Milliarden britischen Pfund (15,6 Mrd Euro) erzielt - die Hälfte davon aus dem Servicegeschäft. Zum Jahresende lag der Auftragsbestand bei 80 Milliarden britischen Pfund. Die Zahl der Beschäftigten liegt bei mehr als 50 000.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017