Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Rohstoffe >

Goldpreis bricht binnen einer Minute schlagartig ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aufregung an der Börse  

Goldpreis-Sturz binnen einer Minute

26.06.2017, 20:58 Uhr | dpa

Goldpreis bricht binnen einer Minute schlagartig ein. Ist Gold noch eine sichere Anlage? (Quelle: dpa)

Ist Gold noch eine sichere Anlage? (Quelle: dpa)

Wie das Ganze ausgelöst wurde, ist noch nicht klar: Der Goldpreis ist am Montag blitzartig abgestürzt und verlor 1,5 Prozent an Wert – innerhalb nur einer Minute.

Der Goldpreis fiel bis unter 1237 US-Dollar je Feinunze (etwa 31,1 Gramm) auf den tiefsten Stand seit Mitte Mai. Einige Händler sprachen von einem "Fat-Finger-Trade", also einem unabsichtlich ausgelösten Preisrutsch durch einen Tippfehler eines Händlers.

Ein Hinweis darauf ist, dass das Handelsvolumen schlagartig auf 1,8 Millionen Feinunzen binnen einer Minute nach oben schoss - ein Niveau, das nicht einmal nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten oder dem Votum der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union erreicht worden war.

"Flash-Crash"?

Da der Handel an den Finanzmärkten inzwischen zum großen Teil durch Computeralgorithmen gesteuert wird und automatisiert erfolgt, kann schon ein relativ kleiner fehlerhafter Handel eine starke Abwärtsspirale auslösen, die auch auf andere Marktsegmente ausstrahlen kann. Experten sprechen in solchen Fällen von einem "Flash-Crash".

Untypisch für einen Flash-Crash ist im aktuellen Fall allerdings, dass es über Stunden nach dem Preisrutsch bis zuletzt keine deutliche Preiserholung gab. Craig Erlam, Experte beim Analysehaus OANDA, verweist denn auch auf eine gestiegene Risikofreude der Anleger, die als sicher geltende Anlagen wie Gold belastet habe. Auch die Preise für andere Edelmetalle wie Silber und Platin gaben deutlich nach.

Zum Zeitpunkt des Preisrutsches beim Gold war das Geschäftsklima des Münchner Ifo-Instituts für Deutschland veröffentlicht worden. Der Indikator hatte entgegen den Erwartungen erneut einen Rekordwert erreicht. Allerdings wäre es sehr untypisch, wenn dies der Auslöser für eine derart starke Marktbewegung gewesen wäre.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017