Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Euro gibt leicht nach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Euro gibt leicht nach

03.07.2017, 08:02 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag mit leichten Verlusten in die neue Handelswoche gestartet. Grund war ein etwas stärkerer US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1410 Dollar und damit etwas weniger als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1412 Dollar festgesetzt.

Zu Wochenbeginn stehen sowohl in Europa als auch in den USA die sogenannten Einkaufsmanagerindizes an. Die Umfrage unter ranghohen Angestellten gilt als guter Indikator für die wirtschaftliche Entwicklung, weshalb sie von Analysten stark beachtet wird. Bis zuletzt signalisierte das Stimmungsbarometer ein solides Wirtschaftswachstum auf beiden Seiten des Atlantiks.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017