Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Polizei ermittelt gegen Korean Air wegen Untreue-Verdachts

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Polizei ermittelt gegen Korean Air wegen Untreue-Verdachts

07.07.2017, 10:33 Uhr | dpa-AFX

SEOUL (dpa-AFX) - Die Polizei in Südkorea hat die Zentrale der Fluggesellschaft Korean Air (KAL) wegen des Verdachts durchsucht, dass Firmengelder veruntreut wurden. Die Durchsuchung stehe in Verbindung mit Informationen, dass Geld für die Renovierung des Privathauses von Firmenchef Cho Yang Ho abgezweigt worden sei, teilte die Polizeibehörde am Freitag mit. Um welche Summe es geht, blieb unklar. Auch wurden keine Verdächtigen genannt. KAL bestätigte die Durchsuchung der Zentrale in Seoul. "Wir können aber nichts über die Angelegenheit sagen", teilte ein Sprecher mit. Das Unternehmen kooperiere mit der Polizei. Korean Air gehört zum Logistikkonzern Hanjin und ist die größte Fluggesellschaft des Landes.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017