Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt unter 12 500 Punkten hängen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt unter 12 500 Punkten hängen

11.07.2017, 18:21 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Dienstag letztlich erneut unter der psychologisch wichtigen Marke von 12 500 Punkten hängen geblieben. Der Ausbruchsversuch des deutschen Leitindex sei gescheitert, kommentierte Marktanalyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets.

Der Dax konnte nach einem freundlichen Start lange zumindest einen kleinen Teil seiner Gewinne festhalten. Doch im späten Handel drückten ein erstarkender Euro und Sorgen um eine Verschärfung der Russland-Affäre rund um den US-Präsidenten Donald Trump den Index ins Minus. Er schloss 0,07 Prozent tiefer bei 12 437,02 Punkten. Der Index der mittelgroßen Werte MDax verlor 0,18 Prozent auf 24 705,08 Punkte, wogegen der Technologiewerte-Index TecDax ein Plus von 0,02 Prozent auf 2236,71 Punkte behauptete.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab um 0,39 Prozent auf 3464,48 Punkte nach. Auch für die nationalen Indizes in Paris und London ging es nach unten, und der US-Leitindex Dow Jones Industrial büßte zum europäischen Handelsende knapp ein halbes Prozent ein.

STAHLAKTIEN GEFRAGT

Ein von Trumps ältestem Sohn veröffentlichter digitaler Schriftwechsel soll zu einem Treffen mit einer russischen Anwältin geführt haben. Daraus geht hervor, dass ihm belastende Informationen über Hillary Clinton in Aussicht gestellt wurden, die von der russischen Regierung stammen sollen. Donald Trump Jr. schrieb auf Twitter, er veröffentliche den Schriftverkehr, um Transparenz zu schaffen.

Gefragt waren am deutschen Aktienmarkt Aktien von Stahlunternehmen wie Thyssenkrupp , Salzgitter und Klöckner & Co, die in ihren Indizes jeweils zu den Spitzenwerten zählten mit Gewinnen zwischen run einem und mehr als zweieinhalb Prozent. Thyssenkrupp kündigte weitere Sparmaßnahmen an und will bis zu 2500 Arbeitsplätze in der Verwaltung streichen.

Die Lufthansa meldete derweil dank der Übernahme von Brussels Airlines und vieler Air-Berlin-Jets für das erste Halbjahr ein kräftiges Passagierwachstum, was die Papiere um fast ein halbes Prozent hochtrieb.

RATIONAL UND WIRECARD OPTIMISTISCHER

Ansonsten standen Unternehmen aus der zweiten Reihe im Fokus: Der Großküchenausrüster Rational berichtete über eine überraschend starke Geschäftsentwicklung und gab sich optimistischer für das Gesamtjahr. Die Papiere gewannen als Favorit im MDax viereinhalb Prozent.

Im TecDax stiegen die Papiere des Zahlungsabwicklers Wirecard nach angehobenen Gewinnzielen auf ein Rekordhoch von 65,10 Euro. Zum Schluss behaupteten sie ein Plus von 2,87 Prozent auf 64,15 Euro.

HAPAG-LLOYD PROFITIERT VON TUI-AUSSTIEG

Die Anteilsscheine von Hapag-Lloyd sprangen in der Spitze auf 33,31 Euro und markierten damit ebenfalls eine Bestmarke. Großaktionär Tui hat sich von seinem verbliebenen Anteil getrennt, was der Fantasie um weitere Zusammenschlüsse unter den großen Container-Reedereien neue Nahrung gab. Am Ende lag die Aktie 9,83 Prozent im Plus bei 32,40 Euro.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,35 Prozent am Vortag auf 0,37 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,12 Prozent auf 140,16 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,07 Prozent auf 160,84 Punkte. Der Kurs des Euro kletterte zuletzt auf 1,1430 US-Dollar. Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank (EZB) zuvor auf 1,1405 (Montag: 1,1387) Dollar festgelegt./gl/mis

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
jetzt Glücks-Los bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017