Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien New York Ausblick: Dow auf Rekordkurs - Fed und Berichtssaison im Fokus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien New York Ausblick: Dow auf Rekordkurs - Fed und Berichtssaison im Fokus

26.07.2017, 14:45 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - An den US-Börsen deutet sich am Mittwoch eine fortgesetzte Rekordjagd an. Angetrieben von der auf Hochtouren laufenden Berichtssaison, die zur Wochenmitte bei einigen Aktien für vorbörslichen Rückenwind sorgt, wird der Dow Jones Industrial etwa 0,3 Prozent im Plus erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex bei 21 681 Punkten, womit er seinen bisherigen Rekord einstellen würde.

Auch für den breit gefassten S&P 500 sind die erst am Vortag erreichten 2481 Zähler in dem freundlichen Umfeld wohl eher eine Formsache. Ebenso könnte die bisherige Bestmarke von 5950 Punkten beim Technologiewerte-Index Nasdaq 100 ein Thema werden.

Neben der Berichtssaison richten sich die Blicke zur Wochenmitte vor allem auf den später erwarteten Zinsentscheid der Fed. "Eine Zinserhöhung haben Analysten nicht auf dem Radar", sagte Konstantin Oldenburger von CMC Markets. Spannend könnten seiner Ansicht nach Aussagen zum zuletzt sehr schwachen Dollar und den Inflationserwartungen werden. Auch auf Aussagen zum Abbau der riesigen Bilanz werden Experten genauer achten.

Bei den Einzelwerten gaben aber zunächst Zahlenvorlagen ganz klar den Ton an. Über ein kräftiges Plus von mehr als 3,5 Prozent dürfen sich vorbörslich die Aktionäre von Boeing freuen. Der Flugzeugbauer überraschte nicht nur mit einem unerwartet hohen Gewinn für das zweite Quartal, sondern auch mit seinem nach oben geschraubten Jahresziel.

Vorbörslich stabil entwickelten sich die Papiere von Coca-Cola. Belastet vom Konzernumbau war der Gewinn im zweiten Quartal zwar um 60 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar abgerutscht. Der Getränkeriese schnitt dabei aber etwas besser ab als im Schnitt von Analysten befürchtet.

An das Nasdaq waren vorbörslich einige Chipwerte nach ihren Zahlenvorlagen gefragt. Bei AMD zeichnet sich ein kräftiger Aufschlag von rund 8 Prozent ab, weil der Prozessorspezialist im zweiten Quartal die Erwartungen übertraf. Für die Papiere von Texas Instruments ging es außerdem nach erfreulichen Resultaten um rund 2 Prozent nach oben.

Unter den weiteren Standardwerten waren AT&T mit einem vorbörslichen Kursgewinn von fast 4 Prozent sehr gefragt. Der Telekomkonzern wusste mit seinem Kundenzuwachs positiv zu überraschen. Noch kräftiger um 7 Prozent ging es für die Aktien von US Steel nach oben. Der Stahlhersteller hatte im Zuge seines überraschend guten Quartalsberichts den Gewinnausblick für das Gesamtjahr angehoben.

Bei Amgen und Ford dagegen scheinen die Zahlenvorlagen am Mittwoch nicht gut anzukommen. Für die Titel des Biotech-Unternehmens Amgen und des Autobauers Ford ging es um 2,5 beziehungsweise 1,3 Prozent abwärts. Von Facebook werden die jüngsten Resultate erst nachbörslich erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017