Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Schulz: Besuchserlaubnis für Konya ist Schritt nach vorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Schulz: Besuchserlaubnis für Konya ist Schritt nach vorn

08.08.2017, 15:06 Uhr | dpa-AFX

CHEMNITZ (dpa-AFX) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die Besuchserlaubnis für deutsche Parlamentarier auf dem türkischen Nato-Stützpunkt Konya begrüßt. "Es löst noch nicht alle Konflikte und Probleme, die wir mit der Türkei haben, aber es ist sicher ein Schritt nach vorne", sagte der SPD-Chef am Dienstag in Chemnitz. Es gehe in die "richtige Richtung", wenn die Regierung in Ankara auf einen kooperativeren Weg zurückkehre und zu einem rationaleren Umgang zwischen Türkei und Bundesrepublik beitrage. Im September sollen sieben Bundestagsabgeordnete unter Leitung der stellvertretenden Nato-Generalsekretärin Rose Gottemoeller nach Konya reisen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017