Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Euro kann Gewinne nicht halten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Euro kann Gewinne nicht halten

01.09.2017, 16:59 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag zwischenzeitliche Gewinne nicht halten können. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1870 US-Dollar und damit einen halben Cent weniger als im frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1920 (Donnerstag: 1,1825) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8389 (0,8457) Euro.

Über einen Mangel an Impulsen konnten sich die Anleger vor dem Wochenende nicht beklagen - im Gegenteil: Zunächst profitierte der Euro von Äußerungen des österreichischen Notenbankchefs Ewald Nowotny. Das EZB-Ratsmitglied hatte gesagt, aus seiner Sicht sollte die jüngste Aufwertung des Euro nicht dramatisiert werden. Damit äußerte sich erstmalig ein ranghoher Notenbanker direkt zur Euro-Aufwertung, die seit Jahresbeginn zum Dollar 13 Prozent beträgt. Der höhere Wechselkurs kann auf Wachstum und Inflation lasten und damit der EZB Kopfzerbrechen bereiten. Bislang sieht es danach aber nicht aus.

Neue US-Konjunkturdaten sorgten im Nachmittagshandel erst für zusätzlichen Auftrieb beim Euro, dann aber für Belastung. Zunächst enttäuschte der Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für den Monat August. Die Arbeitslosigkeit stieg, während die Beschäftigungs- und Lohnentwicklung hinter den Erwartungen zurückblieben. Robuste Daten zur Industrie- und Verbraucherstimmung überzeugten jedoch wenig später, so dass der Dollar unter dem Strich zulegte und der Euro im Gegenzug nachgab.

Newsletter
Wichtiges zu privater Vorsorge
Werktags die wichtigsten Neuigkeiten rund um Wirtschaft und Finanzen per E-Mail in Ihr Postfach  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,92075 (0,91973) britische Pfund, 131,29 (130,81) japanische Yen und 1,1441 (1,1446) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1320,40 (1311,75) Dollar gefixt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017