Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Tusk fordert entschlossene Reaktion auf Nordkoreas Atomwaffentest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Tusk fordert entschlossene Reaktion auf Nordkoreas Atomwaffentest

03.09.2017, 19:45 Uhr | dpa-AFX

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Ratspräsident Donald Tusk hat Nordkorea nach dem jüngsten Atomwaffentest mit einer Verschärfung der Sanktionen gedroht. Die Europäische Union stehe bereit, erklärte Tusk am Sonntagabend in Brüssel. Der Atomwaffenrest zwinge die internationale Gemeinschaft zu einer raschen und entschlossenen Reaktion. Er forderte den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen auf, weitere UN-Sanktionen zu verabschieden. "Die Risiken werden zu groß." Nordkorea müsse seine Programme zur Herstellung von Atomwaffen, Massenvernichtungswaffen und ballistischen Raketen vollständig, nachprüfbar und unwiderruflich einstellen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017