Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien Frankfurt Eröffnung: Nordkorea-Spannungen belasten den Dax

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Frankfurt Eröffnung: Nordkorea-Spannungen belasten den Dax

04.09.2017, 10:02 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der neue Atomtest Nordkoreas hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt einmal mehr verschreckt. Der Dax sank im frühen Handel am Montag um 0,45 Prozent auf 12 088,15 Punkte. Bereits in der vergangenen Woche hatten gestiegene geopolitischer Spannungen nach einem Raketentest Nordkoreas negative Spuren im Dax hinterlassen.

Der MDax der mittelgroßen Werte fiel am Montag um 0,49 Prozent auf 24 704,60 Punkte. Auch der Technologiewerte-Index TecDax geriet unter Druck und büßte 0,76 Prozent auf 2293,54 Zähler ein. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,43 Prozent nach unten.

DAX BLEIBT ANGESCHLAGEN

Der jüngste Raketentest Nordkoreas verunsichere die Anleger erneut, schrieb Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. Zwar glaube immer noch kaum einer an eine militärische Eskalation der Krise. Allerdings sorge die Erkenntnis, dass China anscheinend deutlich weniger Einfluss auf den nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un habe als vermutet, für zusätzliche Nervosität an den Börsen.

Die Furcht vor einer Eskalation der Krise hatte den Dax bereits im August unter die psychologisch wichtige Marke von 12 000 Punkten gedrückt. Allerdings hatte sich der Index jedes Mal schnell wieder gefangen - getreu dem Motto "Politische Börsen haben kurze Beine".

Insgesamt sehen Experten das Börsenbarometer aber weiter angeschlagen. "Der Deutsche Aktienindex fiel im August zwar nicht mehr so schnell wie noch zu Beginn des Sommers - doch dies ist nicht gleichzusetzen mit einem Richtungswechsel zurück nach oben," erklärte Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar. Impulse von der oftmals tonangebenden Wall Street wird es derweil zunächst nicht geben, da am US-Aktienmarkt zum Wochenstart feiertagsbedingt nicht gehandelt wird.

STADA ZIEHEN AN

Unter den Einzelwerten stemmten sich die Aktien des kürzlich übernommenen Pharmakonzerns Stada gegen den negativen Markttrend und zogen an der MDax-Spitze um gut 3 Prozent an. Der Finanzinvestor Paul Singer gewann die brancheninterne Auseinandersetzung um eine höhere Abfindung für die verbliebenen Aktionäre. Die neuen Haupteigner Bain Capital und Cinven lenkten ein und avisierten die Zahlung der von Singer geforderten 74,40 Euro je Stada-Aktie.

Ansonsten bewegten auch aktuelle Analystenkommentare die Kurse. So strich die Privatbank Berenberg ihre Kaufempfehlung für die Anteilsscheine des Versorgers RWE . Mit einer deutlichen Erholung der Strompreise rechne er nicht, schrieb Analyst Andrew Fisher. Damit sackten die Papiere um knapp 1 Prozent ab. Fisher äußerte sich auch skeptisch zu den Aktien der RWE-Ökostromtochter Innogy, die knapp 1,5 Prozent einbüßten.

GERRESHEIMER AM MDAX-ENDE

Analyst Alexander Neuberger vom Bankhaus Metzler sieht bei Gerresheimer ein schwaches Wachstum und Risiken für die Jahresziele des Spezialverpackungsherstellers. Daraufhin knickten die Anteilsscheine als klares Schlusslicht im MDax um mehr als 5 Prozent ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017