Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Eskalation um Nordkorea belastet Börsen leicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Europa Schluss: Eskalation um Nordkorea belastet Börsen leicht

04.09.2017, 18:17 Uhr | dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die neuerliche Eskalation des Konflikts um Nordkorea hat die Stimmung an Europas Börsen zum Wochenbeginn etwas gedrückt. Nordkorea hatte trotz internationaler Sanktionen am Wochenende seine bislang stärkste unterirdische Atombombe gezündet. Allerdings erholten sich die Börsenkurse im Verlauf des Tages von ihren anfänglichen Tiefständen. Sie beendeten den Handel mit nur geringen Abschlägen.

So gab der EuroStoxx50 als Leitindex der Eurozone um 0,38 Prozent auf 3430,72 Punkte nach. Die verhaltenen Kursverluste legten den Schluss nahe, "dass sich Aktienhändler zunehmend an die Situation gewöhnen", schrieb David Madden vom Broker CMC Markets. Die Nerven von Investoren würden mit dem Fortdauern des Nordkorea-Konflikts "belastbarer", urteilte der Analyst.

Ein Händler begründete die überschaubaren Verluste zudem mit den geschlossenen US-Börsen. An der Wall Street wurde am Montag wegen eines Feiertags nicht gehandelt. An den asiatischen Börsen waren die Kurse stärker unter Druck geraten, Zeichen von Panik oder Ausverkauf waren jedoch auch dort nicht zu beobachten.

Der französische CAC-40 sank am Montag um 0,38 Prozent auf 5103,97 Zähler. Für den britischen FTSE 100 ging es um 0,36 Prozent auf 7411,47 Punkte nach unten.

Unter dem Eindruck der Nordkorea-Krise waren sichere Anlageformen wie Staatsanleihen, Gold und andere Edelmetalle sowie bestimmte Devisen gefragt. Neben dem Schweizer Franken zählte dazu der japanische Yen - ungeachtet der geographischen Nähe Japans zu Nordkorea - sowie der Eurokurs, der wieder über die Marke von 1,19 US-Dollar kletterte.

Aus Branchensicht lagen die Automobilaktien vorn, die entsprechende Branche legte um 0,09 Prozent minimal zu. Am Ende des Branchentableau fanden sich die Finanzdienstleister, die um 0,99 Prozent nachgeben.

Novartis-Papiere reagierten mit einem Verlust von ein Prozent auf die Nachricht, dass der langjährige Chef des Schweizer Pharmakonzerns, Joseph Jimenez, zurücktritt. Sein Nachfolger ab 1. Februar 2018 werde der Forschungs- und Entwicklungschef Vasant Narasimhan, hieß es.

In London stützte der auf den höchsten Stand seit September gestiegene Goldpreis die Papiere von Goldminenbetreibern. So legten Aktien von Fresnillo um 2,91 Prozent zu und Randgold Resources um 2,02 Prozent. Im Tageshoch erreichte die Feinunze Gold fast 1340 US-Dollar.

In Zürich litten die Papiere der Uhrenhersteller Swatch und Richemont unter dem festen Schweizer Franken. Dieser wertete gegen alle großen Währungen auf, womit die Erträge der stark exportabhängigen Uhrenhersteller unter Druck geraten. Swatch waren mit einem Abschlag von 2,20 Prozent der größte Verlierer im Leitindex SMI, Richemont waren mit minus 1,45 Prozent drittgrößter Verlierer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017