Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

Wirtschaft: Merkel telefoniert mit Präsidenten Südkoreas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Merkel telefoniert mit Präsidenten Südkoreas

04.09.2017, 18:55 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Nach dem nordkoreanischen Atomtest hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Südkorea die Solidarität Deutschlands zugesichert. In einem Telefonat sprachen sie und Präsident Moon Jae-in sich am Montag dafür aus, dass die internationale Gemeinschaft zügig weitere und verschärfte Sanktionen beschließt. Dies teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Abend mit. Wichtig sei dabei eine enge Abstimmung der Partner. Gemeinsames Ziel sei es weiterhin, eine militärische Eskalation zu vermeiden und eine friedliche Lösung zu ermöglichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017