Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Verluste nach schwachem US-Handel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Verluste nach schwachem US-Handel

06.09.2017, 08:18 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich nach den Verlusten an der Wall Street ein schwächerer Start ab: Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex fiel am Mittwoch knapp eine Stunde vor dem Start um 0,40 Prozent auf 12 075 Punkte.

Das Börsenbarometer orientiert sich damit wohl wieder zurück in Richtung der viel beachteten 200-Tage-Durchschnittslinie, die aktuell bei 12 044 Punkten verläuft. Diese gilt als Indikator für den langfristigen Trend am Aktienmarkt. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird derweil ebenfalls etwas tiefer erwartet.

DAIMLER PROFITIEREN VON ANALYSTENKOMMENTAREN

Negative Impulse kommen aus den USA: So ist nach "Harvey" mit "Irma" der nächste Wirbelsturm im Anmarsch. Zudem waren die wichtigsten US-Indizes nach der Feiertagspause deutlich von ihren Rekordständen zurückgefallen. Die Anleger reagierten verunsichert auf den Atombombentest Nordkoreas vom Wochenende. Derweil drohte das asiatische Land für den Fall neuer Sanktionen mit Gegenmaßnahmen, was auch die Börsen in der Region belastete.

Hierzulande könnten die Aktien von Daimler von positiven Analystenkommentaren profitieren. So empfahl die US-Investmentbank Goldman Sachs die Anteilsscheine nach den Kursverlusten der vergangenen Monate nun zum Kauf. Analyst Max Warburton von Bernstein Research meinte, eine mögliche Änderung der Konzernstruktur mit einer Abspaltung von Mercedes und der Lkw-Sparte wäre für Vorstandschef Dieter Zetsche das passende Finale. Die Daimler-Papiere zogen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss am Dienstag um gut 1 Prozent an.

VAPIANO ÜBERZEUGT

Auch die Halbjahreszahlen von Vapiano dürften die Anleger erfreuen: Die Restaurantkette legte im ersten Halbjahr bei Umsatz und Gewinn deutlich zu. Auf Tradegate stiegen die Aktien um mehr als 2 Prozent.

Bankaktien könnten ebenfalls in Bewegung geraten. Auf einer Tagung des "Handelsblatts" sprechen unter anderem die Chefs der Deutschen Bank und der Commerzbank . Aktuell leidet die Branche unter dem niedrigen Zinsniveau, das die Erträge schmälert.

STÜHLERÜCKEN IN MDAX UND SDAX

Bei der Umstellung der großen deutschen Aktienindizes kommt es indes wie erwartet nur in der zweiten und dritten Reihe zu einem Stühlerücken. Im MDax und SDax ergaben sich mehrere Veränderungen. Der Handelskonzern Metro und die Immobilien-Gesellschaft Grand City Properties rücken in den MDax auf. Verlassen müssen den Index mittelgroßer Werte der Industriedienstleister Bilfinger und der Großküchenausrüster Rational. Sie steigen in den SDax ab. Die Index-Umstellungen erfolgen zum Montag, den 18. September.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017