Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Millionen-Fund: Vertrauter von Brasiliens Präsident in U-Haft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Millionen-Fund: Vertrauter von Brasiliens Präsident in U-Haft

10.09.2017, 15:43 Uhr | dpa-AFX

BRASÍLIA (dpa-AFX) - Ein Vertrauter von Brasiliens Präsident Michel Temer sitzt nach dem Fund mehrerer Kartons, Taschen und Koffer mit Bargeld im Wert von 13,7 Millionen Euro in Untersuchungshaft. Nach der Festnahme in Salvador wurde der Ex-Minister Geddel Vieira Lima in ein Gefängnis in der Nähe der Hauptstadt Brasília gebracht.

Laut des Portals "Folha de S. Paulo" muss er sich eine Zelle mit neun Personen teilen. Er war Temers Kabinettschef, musste aber nach Korruptionsvorwürfen im November 2016 sein Amt abgeben. Ihn sollen Fingerabdrücke an den Taschen und Kartons überführt haben. Das Geld - 51 Millionen Real - war am Dienstag in einem Haus in Salvador gefunden worden, das von dem 58-Jährigen genutzt worden sein soll. Die Bundespolizei war 14 Stunden mit dem Geldzählen beschäftigt.

Im Rahmen der Operation "Cui Bono" werden Betrügereien bei der öffentlichen Bank Caixa Econômica Federal untersucht, berichtete das Portal "O Globo". Vieira Lima befand sich bereits seit Juli im Hausarrest. Er war von 2011 bis 2013 Vizepräsident der Bank und soll bei Kreditvergaben Geld umgeleitet haben. Er ist Mitglied der Partei PMDB von Präsident Temer und gilt als sein Vertrauter.

Mehrere Weggefährten Temers sitzen inzwischen im Gefängnis, darunter Ex-Parlamentspräsident Eduardo Cunha - wenn er auspackt, wird mit einem politischen Erdbeben in Brasilien gerechnet. Auch gegen Temer gibt es Korruptionsvorwürfe, eine Anklageerhebung war aber vom Abgeordnetenhaus abgelehnt worden. Der neuerliche Skandal ist eine weitere Bürde für Temer, der aber trotz aller Skandale darum kämpft, seine Präsidentschaft bis Ende 2018 durchzuziehen.

Parteiübergreifend ist fast die ganze politische Elite des fünftgrößten Landes der Welt mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert. Nach einer Umfrage fühlen sich 94 Prozent der Menschen von den Parteien in Lateinamerikas größter Volkswirtschaft schlecht vertreten. Temer genießt nur noch bei rund fünf Prozent der Bürger Rückhalt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017