Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Deutsche Anleihen steigen leicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Deutsche Anleihen steigen leicht

14.09.2017, 12:42 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag anfängliche Kursverluste bis zum Mittag in leichte Gewinne ummünzen können. Am Markt war die Rede von einer Gegenbewegung auf die schwache Tendenz an den Vortagen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg zuletzt um 0,07 Prozent auf 161,86 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas niedriger mit 0,39 Prozent.

Entscheidende Konjunkturdaten wurden im Vormittagshandel nicht veröffentlicht. Inflationsdaten aus Frankreich und Italien bestätigten den bereits aus vorläufigen Daten bekannten leicht höheren Preisauftrieb. Im längeren Vergleich steigen die Verbraucherpreise aber weiterhin deutlich schwächer als in früheren Aufschwungphasen.

Im Mittagshandel rückt die Britische Notenbank in den Fokus. Sie gibt ihre Zinsentscheidung bekannt. Obwohl die Inflation deutlich über dem Preisziel der Bank of England liegt, erwarten Fachleute keine Zinsanhebung. Grund ist die schwächere Wirtschaftsentwicklung und die Ungewissheit über den Fortgang der Brexit-Verhandlungen mit der EU. Es könnte jedoch sein, dass die höhere Inflation einige Zentralbanker dazu veranlasst, Zinsanhebungen zu fordern. Eine Mehrheit im geldpolitischen Ausschuss MPC zeichnete sich bis zuletzt aber nicht ab.

Newsletter
Wichtiges zu privater Vorsorge
Werktags die wichtigsten Neuigkeiten rund um Wirtschaft und Finanzen per E-Mail in Ihr Postfach  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Im Nachmittagshandel rückt dann die Verbraucherpreisentwicklung in den USA in den Mittelpunkt. Nachdem die Preise auf Herstellerebene nach Daten vom Mittwoch im August spürbar angezogen haben, werden die neuen Inflationszahlen mit Spannung erwartet. Sie haben großes Gewicht für die Geldpolitik der amerikanischen Notenbank Fed. Zurzeit wird die von der Fed signalisierte dritte Zinsanhebung in diesem Jahr an den Märkten für unwahrscheinlich gehalten. Eine anziehende Inflation könnte dies ändern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017