Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Commerzbank >

Chartanalyse Dialog Semiconductor: Erholung beendet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chartanalyse Dialog Semiconductor  

Erholung beendet

22.09.2017, 10:00 Uhr | Commerzbank Research

Chartanalyse Dialog Semiconductor: Erholung beendet.  (Quelle: Commerzbank Research)

Dialog Semiconductor - Erholung beendet (Quelle: Commerzbank Research)

Die Aktie des im TecDAX notierten Chipherstellers Dialog Semiconductor DIALOG SEMICOND.   LS-,10 Aktie bewegt sich in einem ganz langfristigen Aufwärtstrend, der sie von einem Baisse-Tief bei 0,41 EUR im Jahr 2008 bis auf ein im Jahr 2015 gesehenes 15-Jahres-Hoch bei 53,85 EUR befördert hatte. Nach einer deutlichen Korrektur bis 23,21 EUR hatte das Papier im Juni vergangenen Jahres einen erneuten Aufwärtsimpuls bis 52,35 EUR gestartet. Seit dem Februar dieses Jahres befindet es sich wieder im Korrekturmodus. Im Rahmen eines Sell-offs sackte der Kurs am 11. April auf 30,06 EUR ab und markierte damit das bisherige Korrekturtief. Zuletzt hatte der Wert eine mehrwöchige Stauzone zwischen 36,08 EUR und 39,65 EUR nach oben verlassen und damit ein Erholungssignal gesendet. Bereits bei 41,54 EUR endete der Kursaufschwung jedoch am 8. September an der vom Jahreshoch ausgehenden Abwärtstrendlinie. Nach einem ersten Rücksetzer zurück in die Stauzone und an den Support der 50-Tage-Linie kam es zu einer leichten Erholung bis auf 40,24 EUR. Die anschließende zweite Verkaufswelle führte im gestrigen Handel zu einer Verletzung der 50-Tage-Linie und des 61,8%-Retracements der Rally vom August-Tief. Bei hohem Handelsvolumen fiel die Aktie auf ein 3-Wochen-Tief und formte eine lange bearishe Tageskerze. Damit wurde die mittelfristige Erholungsphase beendet. Perspektivisch muss eine Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends eingeplant werden. Potenzielle nächste Unterstützungen und Ziele lauten 37,72 EUR, 37,12-37,32 EUR sowie 36,08/36,16 EUR. Darunter würde das mittelfristig bearishe Bias bestätigt. 33,82/33,99 EUR und 32,71/32,75 EUR könnten auf Sicht mehrerer Wochen angesteuert werden. Mit Blick auf die Oberseite bedarf es eines dynamischen Anstiegs über die nächsten Hürden bei 38,42 EUR, 39,20 EUR und 40,24-40,66 EUR, um das negative Chartbild zu neutralisieren. Unmittelbar bullish würde es erst über dem zentralen Widerstand bei 41,54-42,06 EUR. Dann mit nächstem Ziel bei 43,72/44,04 EUR.

Anzeige
Sie möchten Analysen wie diese gerne regelmäßig lesen? Tägliche Chartanalysen, Top-Börsen News und spannende Handelsideen finden Sie auch hier: www.ideas-news.de

Disclaimer
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017