Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Schwedischer Notenbankchef bleibt weitere fünf Jahre im Amt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Schwedischer Notenbankchef bleibt weitere fünf Jahre im Amt

29.09.2017, 13:18 Uhr | dpa-AFX

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der Chef der schwedischen Notenbank soll noch mindestens bis Ende 2022 auf seinem Posten bleiben. Man habe entschieden, das Mandat von Stefan Ingves als Gouverneur um fünf weitere Jahre zu verlängern, teilte die Schwedische Reichsbank am Freitag mit. Sein bisheriger Vertrag läuft Ende des Jahres aus. Mit der Entscheidung werde "Kontinuität in der Arbeit der Reichsbank über die kommenden Jahre" gewahrt.

Zudem solle die Vizechefin Kerstin af Jochnick für weitere sechs Jahre im Amt bleiben, heißt es in der Mitteilung. Die Beschlüsse seien einstimmig gefallen. Die Schwedische Krone gab nach den Entscheidungen deutlich nach und verlor sowohl im Verhältnis zum Euro als auch zum US-Dollar mehr als ein halbes Prozent an Wert.

Ingves ist seit 12 Jahren Gouverneur der Notenbank. Zuletzt war er durch eine lockere geldpolitische Haltung aufgefallen. Seine Stimme war maßgeblich, als die Notenbank im April ihr Wertpapierkaufprogramm abermals ausweitete. Die Entscheidung stieß nicht nur bei vielen Experten auf Kritik, sondern war auch im Führungsgremium der Reichsbank selbst umstritten. Drei der sechs stimmberechtigten Währungshüter votierten dagegen - in dieser Pattsituation war die Stimme des Chefs ausschlaggebend. Die Währungshüter verwiesen auf politische und wirtschaftliche Risiken im Ausland, die zu dieser Zeit vor allem mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen in Frankreich noch besonders präsent gewesen waren.

Zuletzt hatte die schwedische Notenbank unverändert an ihrem geldpolitischen Kurs festgehalten und den Leitzins auf dem Rekordtief von minus 0,5 Prozent belassen, sich gleichzeitig aber zuversichtlicher gezeigt. Die schwedische Wirtschaft war im zweiten Quartal vergleichsweise stark gewachsen und die Inflation übertraf zuletzt mit 2,1 Prozent sogar den Zielwert der Notenbanker.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017