Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Ryanair-Flugzeug nach falschem Alarm über London umgeleitet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Ryanair-Flugzeug nach falschem Alarm über London umgeleitet

04.10.2017, 12:21 Uhr | dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Ein Passagierflugzeug der Billigfluglinie Ryanair ist am Mittwoch wegen eines vermutlich falschen Sicherheitsalarms auf dem Weg nach London umgeleitet worden. Die Maschine war vom litauischen Kaunas unterwegs zum Londoner Flughafen Luton. Stattdessen landete das Flugzeug bereits im weiter östlich gelegenen Flughafen London-Stansted, wie die Polizei in der Grafschaft Essex per Twitter mitteilte. Militärjets begleiteten das Flugzeug.

Der Flug sei gemäß Sicherheitsvorschriften umgeleitet worden, nachdem litauische Behörden einen "vermutlich falschen Sicherheitsalarm" erhalten hätten, sagte ein Ryanair-Sprecher. "Das Flugzeug ist normal in Stansted gelandet und die Passagiere werden per Bus nach Luton gebracht."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017